Burgenbus ist Demografie-Beispiel des Monats

Andernorts werden Buslinien durch die Dörfer gestrichen, im Naturpark Hoher Fläming wurde 2014 eine neue geschaffen: die Burgenlinie!

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark, die Verkehrsgesellschaft Belzig, die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e.V. und der Naturparkverein Hoher Fläming e.V. wurden stellvertretend für das erfolgreiche Projekt ausgezeichnet. Thomas Kralinski, Chef der Brandenburger Staatskanzlei, überreichte am 14. April die Urkunden an vier Vertreter der Einrichtungen.

Und der Erfolg des Burgenbusses kann sich sehen lassen. Im ersten Jahr fuhr der Bus von Ostern bis Oktober freitags, samstags, sonn- und feiertags und konnte 2.700 Fahrgäste begrüßen. Im zweiten und dritten Jahr fuhr der Bus dann bis Dezember und in den Ferien sogar täglich. Die Zahl der Fahrgäste stieg im vergangen Jahr auf 6.600. Und in diesem Jahr wurden die Verkehrstage noch einmal erhöht, denn die Burgenlinie ist 2017 sogar täglich bis 10. Dezember unterwegs.

Die Burgenlinie ist zum Einen für Tagesgäste und Urlauber interessant, welche den Naturpark ohne Auto entdecken möchten. Zum anderen profitieren aber auch die Bewohner entlang der Strecke von diesem Busangebot. Sie machen rund ein Drittel der Fahrgäste aus. Ältere Menschen können in die Stadt zum Arzt oder Einkaufen fahren, Schüler ohne eigenen Führerschein können Freunde besuchen oder im Sommer ins Freibad fahren.

Zur Info der Staatskanzlei

 
 

Veranstaltungssuche

 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellLeichter Regen22 °C

Mo. 24.07.2017Bewölkt14/21 °C

Di. 25.07.2017Regen14/15 °C

Mi. 26.07.2017Regenschauer13/16 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben